Hallo,

habe ein gebrauchtes SE gekauft mit der Angabe vom Verkäufer, dass ein Softwarefehler aufgetreten ist nach einem iOS Update.

Das iPhone kam im iTunes-Modus bei mir an. Ich konnte das iPhone sowohl im iTunes-, als auch im DFU-Modus erfolgreich wiederherstellen.

Beim erstmaligen Booten des iPhones tauchten dann plötzlich Artefakte auf dem Display auf, d.h. das Apple Logo ist erst normal sichtbar, verschwindet dann kurz (so wie regulär) und taucht dann plötzlich verpixelt wieder auf. Nach kurzer Zeit startet das iPhone neu und der Vorgang wiederholt sich. Manchmal erscheinen auf dem Display auch andere Muster.

Was mit der VK verschwiegen hat: das Display und Akku wurden bereits getauscht. Vermutlich gab es einen Sturzschaden direkt flach auf das Display. Das Gehäuse sieht nämlich wie neu aus. Kein Anzeichen eines Wasserschadens.

Ich habe bereits ein neues Display getestet mit demselben Fehlerbild. Keine Anzeichen, dass FL2400 oder andere Teile am Battery-Connector fehlen.

Ich konnte das iPhone nach zahlreichen Neustarts auch bereits einmal vollständig booten. Das Display und Touch funktionierte in diesem Fall ohne Probleme. Die Ladeanzeige vom Akku war auch normal. Es gab jedoch dann nach einiger Zeit wieder kurz Artefakte auf dem Display und kurz darauf hat sich das iPhone neugestartet.

Jemand eine Idee, was das sein kann?

LG
o1y